Rollenspiel, Das Schwarze Auge. Pen and Paper, Pen & Paper, Helden, Charaktere, Würfelspiel, Spiel,

Oberin Sturmbund von Vallusa zu Rhodenstein, einst Geweihter der Rondra vom Orden der Wahrung zum Rhodenstein, erlebte im Winter des Jahres 1026 BF an der Seite von Finjan Pettersen Abenteuer, die letztlich zum Abfall von seinem Glauben an Rondra führen sollten und ihn in den Schoß ihres Sohnes, dem gnadenlosen Kor lenkten. Einst stolzer Träger seines Weiheschwertes Sturmbundes, gekleidet in Rot und Gold, hielt er die Gebote seiner Herrin in höchsten Ehren, doch die Schrecknisse der Blutigen See ließen ihn zu drastischeren Maßnahmen greifen. Heute ist der Geweihte ein deutlich pragmatischerer Mann, der alles in seiner Macht stehende tut, um einen Sieg über den Feind zu erringen.

Biografie

997:Geburt Oberins (16. FIRun)
1002:(mit 5 Jahren) „Erweckungserlebnis“: „Vision“ der Herrin RONdra im Sturm: „Du wirst mein Schwert sein und jene Taten berichten, die meiner würdig sein werden, wenn ich Dich rufe.
1003:Rückkehr seines Onkels nach Vallusa
1005:Oberins Eltern geben dem Beharren des Jungen und dem Drängen des Onkels nach, Oberin dem Orden der Wahrer beitreten zu lassen
1005-1006:Oberin zieht mit seinem Onkel und dessen 6 Gefährten umher
1006:nach einer langen Reise voller „Abkürzungen“, die sich irgendwie „unerwartet“ als Umwege entpuppten, erreicht die Gruppe Rhodenstein. Der Onkel sorgt dafür, dass Oberin aufgenommen wird.
1006 – 1020:Ausbildung Oberins
1019:Oberins Onkel besucht Rhodenstein, bleibt aber nur wenige Tage. Er stellt Oberin in Aussicht, ihn nach seiner Weihe wieder mit auf Fahrt zu nehmen.
1020:Tod von Oberins Mutter durch Krankheit
1020:
Oberins Weihe. Von seinem Onkel wird ihm Sturmbund zum Geschenk gemacht. Mann und Klinge werden eins.
1020-1025:Oberin werden Aufgaben insbesondere in Rhodenstein, teils aber auch innerhalb der Nordsenne zugewiesen; von weiteren Reisen darüber hinaus halten ihn seine Verpflichtungen ab
1021:Schlacht auf den Vallusanischen Weiden – Tod Elkwins; Oberins letzter Besuch bei seiner Familie
1021:3.Dämonenschlacht – Verschwinden Siegrond Wolfsfluchs
1023:Nach fast drei Jahren ohne jegliche Nachricht zählt der Orden Oberins Onkel zu den zahlreichen Gefallenen der verlustreichen Kämpfe der zurückliegenden Jahre. Niemand scheint sagen zu können, in welcher Angelegenheit er zuletzt unterwegs war. Neben seinen Aufgaben forscht Oberin bei jeder sich bietenden Gelegenheiten nach Hinweisen auf den Verbleib seines Onkels und seiner Gefährten.
1025:Oberins wiederholtem Ersuchen, als Wahrer auf der Suche nach erinnerungswürdigen Taten durch Aventurien reisen zu dürfen wird endlich stattgegeben: im zwanzigsten Jahr nach seiner Ankunft in Rhodenstein darf er seine Zeit als wandernder Geweihter beginnen
1026:Oberin beginnt seine Reise durch Aventurien und trifft in Havena auf den Neersander Krieger Finjan Pettersen.  

Die Eintausend Namen des Oberin Sturmbund

Auf seinen Reisen tritt Oberin mit vielen verschiedenen Gesichten und erhält mannigfaltige Namen durch die lokale Bevölkerung, seine Feinde und seine Freunde. Hier eine chronologische Liste seiner Namen:

  • Oberin Sturmbund von Vallusa zu Rhodenstein
  • Oberin Feuersturm von Vallusa zu Rhodenstein, Verkünder der Rondra, Herold Farmerlors und Mythraels
  • Archenkapitän Oberin
  • Oberin der Niemand von Vallusa
  • Oberin Korsritter
  • Oberin Donnerschlag von Vallusa
  • Oberin Schmerzbringer
Oberin Sturmbund von Vallusa zu Rhodenstein, Geweihter der Rondra und des Kor, Held der Blutigen See, Oberin Sturmbund, Oberin Donnerschlag, Oberin Feuersturm, Oberin Korsritter
Tsatag16. Firun 997 BF
HerkunftVallusa & Rhodenstein
Staturathletisch und wendig
PositionenGeweihter Kors, KGIA Agent, Kapitän der Dämonenarche Zinnen der Sühne
Ehemalige PositionenGeweihter Rondras, Verkünder Farmerlors
WaffenWeiheschwert Sturmbund (steckt in einer Arche auf dem Grund des Meeres), Stoßspeer Donnerschlag
Markante EigenschaftenGE 15, MU 16, IN 15
Größte HeldentatStürzte sich alleine in den Schlund einer Arche, um seine Leute zu schützen
Dümmste IdeeStürzte sich alleine in den Schlund einer Arche, um seine Leute zu schützen
Wichtige BeziehungenFinjan Pettersen, Lanaar el Fenneq, Siegrond Wolfsfluch (Onkel), Al’Zulsabith, Thalionmel

„Wir werden Efferds Reich säubern bis das einzig rote in diesem Meer wieder der freie Dschungel Maraskans ist!“

„Zwischen uns Sterblichen und dem ewigen Verderben“

„Dies ist der zum Leben erwachte Albtraum eines Kriegsschiffs. Dies sind die Zinnen der Sühne“

Sturmbund Prinzipien – De Sententis Gladiorum Rondrarum

Oberin Sturmbunds Prinzipien und Moralkodex zu Beginn der Kampagne...